Starter-Trainerlehrgang in Oberschopfheim

Sonntag, den 05. Mai 2019 um 19:42 Uhr Claus Walter, Leiter Ressort Jugend - Sport und Freizeit
Drucken

DJK Oberschopfheim richtet Trainer-Lehrgang
des Tischtennis-Bezirkes aus:
Neun junge DJK`ler nutzen das Angebot!

Die siebzehn Teilnehmer des Trainer-Lehrgangs in der Oberschopfheimer Auberghalle waren am Sonntagabend sichtlich müde, aber voller neuer Ideen und Anregungen für ihre Arbeit in ihren Heimatvereinen. Der Südbadische Tischtennis-Verband – Bezirk Ortenau hatte zu einem zweitägigen „Starter-Trainerlehrgang“ (ehemals D-Trainer-Lehrgang) eingeladen und die DJK Oberschopfheim richtete die Fortbildung aus. Der verantwortliche Lehrwart im Tischtennis-Bezirk Ortenau, Franz Huber, freute sich bereits im Vorfeld über die tolle Resonanz. Claus Walter, Ressortleiter Jugend der austragenden DJK Oberschopfheim konnte gleich neun junge Erwachsene im Verein zur Teilnahme in der heimischen Auberghalle motivieren. Die weiteren Teilnehmer kamen vom TTC Altdorf (3), TTC Friesenheim (2), TuS Rammersweier und TTV Schmieheim.

Die Trainer-Qualifizierung wurde von Franz Richardt aus Sexau geleitet, der im Tagesgeschäft am Baden-Württembergischen Tischtennis-Stützpunkt in Freiburg trainiert. Richardt motivierte die Teilnehmer zugleich ihre Qualifikation fortzuführen und im nächsten Schritt den C-Trainer-Schein zu erwerben. An diesem Wochenende konnte er jedenfalls den Teilnehmern mit pfiffigen und abwechslungsreichen Übungen viele Ideen und Impulse vermitteln und traf deren Erwartung. Die Vereine und ihre Jugendabteilungen werden hiervon gewiss profitieren. Vielleicht wundert man sich zukünftig auch mal über Memory-Karten beim Aufwärmtraining in den Ortenauer Hallen…